A Travellerspoint blog

23. November 2010

Der Scheisser ist noch nicht ganz vorbei, ich habe 39.5 Grad Fieber,
aber ich fühle mich besser. Der Hotelbesitzer des Anjali Inn ist Christ,
und ein wirklich hilfsbereiter Mensch. Ich wurde mit Tee und allem was
ich wünschte versorgt. So konnte ich mich schnellst möglich erholen.

Posted by timerons 23:47 Comments (0)

22. November 2010

Gestern Abend habe ich an einem Strassenstand noch einen Schnitz einer
offenen Wassermelone gegessen. Das hat mir dann glaube ich den rest
gegeben. Den heutigen Tag habe ich in allen Positionen auf dem WC
verbracht. Es ging mir echt Scheisse, aber das ist wohl der Preis des
Reisens.
Glücklicherweise sind die Leute vom Hotel super nett und machten mir
fleissig Tee, bringen mir Guezli, usw.

Posted by timerons 23:47 Comments (0)

21. November 2010

Am morgen treffe ich einen deutschen Touri der gerade in Mumbai
angekommen ist. Ich nehme ihn mit und wir erkunden zusammen den Süden
der Stadt. Das coolste sind die Cricket spieler auf dem Rasen, aber am
Sonntag sind alle Läden zu und sogar das Tourist Office ist geschlossen.
GRRRRRR
Bei der Rückreise im der Bahn, bei einem Halt in einer Zwischenstation,
brach plözlich Panik aus. Alle schauten nach hinten und rannten wie vom
Teufel verfolgt aus dem Zugswagen. Zuerst dachte ich es sei ein
Anschlagt, doch es stellte sich heraus das jemand Funken gesehen hat.
Das war ein recht eindrückliches Erlebnis.

Mumbai Generell:
Mumbai ist wohl die hässlichste Stadt die ich jemals besucht habe. Meist
ist man zu Fuss doppelt so schnell wie mit der Motor-Rigscha. Bus streifen gibt es nicht. Grün, fehl am platz.
Alles sieht irgendwie gleich aus, ein Paar gläserne Büro-Gebäude, ein
paar schäbige Hütten und viel Verkehr.
Der Unterschied zum Norden ist ziemlich extrem. Hier stehen die Leute
freiwillig ein einer Schlange vor dem Bahnschalter, es gibt ein
Drängeln, etwas das im Norden unvorstellbar ist. Ach ja hier wird auch
nicht sinnloss gehupt! WOW!!
Delhi hatte noch den Charm der Velo-Rigschafahrer, der engen Gassen und
der verschlungenen Märkte, hier ist einfach nichts...

large_IMG_4982.jpglarge_IMG_4940.jpglarge_IMG_5001.jpg

Posted by timerons 23:46 Comments (0)

20. November 2010

Nach 11h Schlaf im http://www.anjaliinn.com/ geht es in den
touristischen Süden der Stadt. Ok, das Wort touristisch ist etwas
übertrieben, genau genommen hat es fast keine touristischen
Einrichtungen und es gibt nur sehr wenig zusehen...
Ich breche darum meinen Streifzug in der Stadt ab und fahre wieder zurück

large_IMG_4900.jpglarge_IMG_4892.jpglarge_IMG_4915.jpglarge_IMG_4930.jpglarge_IMG_4933.jpglarge_IMG_4927.jpg

Posted by timerons 23:45 Comments (0)

19. November 2010

Und wieder ein Guäzli Tag......oder zugfahren ohne Ende...
Da die indischen Züge chronisch überlastet sind kauf man sich frühst
möglich mehrere Tickets und gibt dann einen gross Teil zurück. Als Spätbucher bekommt man dann nur ein Ticket das wie folgt heisst: WL-35 =>
Waiting List Platz 35.
Als ich dann am morgen den Zugs-Kontrolleur bestürme heisst es ich bin
WL-2 aber das nützt auch nicht viel. So verbringe ich die ersten 1.5 h
im Gang und bekommen dann nach dem ersten Halt eine Sitzplatz. Dort
lerne ich eine Firmen Eigentümer kennen der mit in der "typisch
indischen Hilfsbereitschaft" mein Hotel anrufe und mir sagt wie ich dort
hinkomme :-)

large_IMG_4876.jpg

Posted by timerons 23:29 Comments (0)

(Entries 36 - 40 of 86) « Page .. 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 .. »